Prof. der Goethe Universität Frankfurt

Dr. Wilhelm K. Essler, Professor Emeritus für Philosophie, Logik und Wissenschaftstheorie

Pictogramm Essler

Publikationen

Gedruckt verbreitete Veröffentlichungen
von W. K. Essler

Eine vollständige Publikationsliste aller Werke von Wilhelm K. Essler
im BibTex-Format finden Sie hier.

 

Elektronisch verbreitete Texte von W. K. Essler

(1) Geschichte der Philosophien

(a) Alt-Indische Philosophien

  • "Yājñavalkya: Seine Philosophie - seine Soteriologie" von Wilhelm K. Essler finden Sie hier.

(b) Philosophie des Buddhismus

  • Die Schrift Neither Identity nor Diversity Contribution to the Early Buddhist Concept of a Person von Wilhelm K. Essler finden Sie hier.
  • Die Schrift Die Philosophie Buddha Śākyamuni’s nach den Urtexten Buddhismus als gelebtes Philosophieren von Wilhelm K. Essler finden Sie hier.
  • Die Schrift "Virtue in Dignity/ Wert in Würde" - Réunion de l‘ Institut International de Philosophie Pékin Université, 16 septembre 2015 von Wilhelm K. Essler finden Sie hier.
  • Die Schrift "Dharmapāda - Worte des Buddha" von Wilhelm K. Essler finden Sie hier.
  • Die Schrift "Diamant-Sutra" von Wilhelm K. Essler finden Sie hier.
  • Die Schrift "Nāgārjuna, Zur Leerheit Siebzig Verse" (übersetzt aus der englischen Prosa-Übersetzung von David Ross Komito) von Wilhelm K. Essler finden Sie hier.
  • Die Schrift "Buddha Śākyamuni - Sein Leben – sein Wirken. Buch I: Die Wege hin zur Vollständigen Erwachung" von Wilhelm K. Essler finden Sie hier.
  • Das Buch "Saṃyutta Nikāya - Saṃyukta Āgama, Gruppierte Sammlung, Buch I: Sagāthāvagga - Das Buch mit Versen" von Buddha Śākyamuni finden Sie hier.
  • Das Buch "Saṃyutta Nikāya - Saṃyukta Āgama, Gruppierte Sammlung, Buch II: Nidānavagga - Nidānavarga, Das Buch von den Bedingungen" von Buddha Śākyamuni finden Sie hier.

    (Noch unvollständige Version, jedoch vollständig für Block-Seminar an der Goethe-Universität SoSe 2016)

 

(c) Alt-Griechische Philosophien

  • Das Buch "Der letzte Tag des Sokrates – Der Versuch, gemäß der Übersetzung von Otto Apelt aus dieser eine ursprüngliche Fassung von Platon's "Phaidon" herauszuschälen" (2010) von Wilhelm K. Essler finden Sie hier
  • Das Buch "Philosophie und Meta-Philosophie – Platon's Dialog "Sophistes"entschlackt und als Monolog dargestellt" (2010) von Wilhelm K. Essler finden Sie hier
  • Das Buch "Die Philosophien im Alten Griechenland von den Anfängen bis Pláton" (2012) von Wilhelm K. Essler .
  • Das Buch "Xanthíppe – Der Versuch, Pláton's Monolog "Timaios" etwas wirklichkeitsnäher wiederzugeben" (2012) von Wilhelm K. Essler finden Sie hier.
  • Das Buch "Sokratische Gespräche und Platonische Wandbilder, bestehend aus: Gespräche des Sokratikers Aischínes, sowie: Gemälde des Thebaners Kebes" (2013) von Wilhelm K. Essler finden Sie hier.
  • Die Schrift "Über die Richtigkeit der Bezeichnungen" von Wilhelm K. Essler finden Sie hier.
  • Das Buch "Die Philosophien im Alten Griechenland von den Anfängen bis Plátọn"; erster Halbband: Die Vorsokratiker und Sọkrátẹs (2012) von Wilhelm K. Essler finden Sie hier.

 

(d) Die Philosophien Kant's

  • Die Schrift "Kant’s Weg zum Kategorischen Imperativ" von Wilhelm K. Essler finden Sie hier.
  • Das Buch "Kant's Discipline of Knowledge Based upon his Philosophy of Nature" von Wilhelm K. Essler finden Sie hier.

 


(2) Systematische Philosophie

(a) Analytische Philosophie

  • Das Buch "Analytische Philosophie I – Methodenlehre, Sprachphilosophie, Ontologie, Erkenntnistheorie" (1972) von Wilhelm K. Essler finden Sie hier
  • Die Schrift "Unermesslich ist das Messbare - Nicht aufzufinden sind die Grenzen des Denkens und Sprechens". Beitrag zum Symposion „Grenzziehungen und Grenz­auf­lösungen“ September 2011 hier
  • Die Schrift "Als Mensch den Menschen erkennen..." von Wilhelm K. Essler finden Sie hier.
  • Die Schrift "Interview zum Thema "Gerechtigkeit". Ein Telefoninterview von Wilhelm K. Essler seitens der Techniker Krankenkasse zum Thema
    "Was ist Gerechtigkeit?" finden Sie hier zum Download.

 

(b) Erkenntnistheorie

  • Die Schrift "Was wir wissen können" von Wilhelm K. Essler finden Sie hier.

 

(c) Wissenschaftstheorie

(d) Sprachphilosophie

(e) Logik

  • Die Dissertation "Aufzählbarkeit und Cantorsches Diagonalverfahren – Untersuchungen zu Grundfragen der Logik" (1964) von Wilhelm K. Essler finden Sie hier.
  • Die Habilitationsschrift "Induktive Logik – Grundlagen und Voraussetzungen" (1970) von Wilhelm K. Essler finden Sie hier.

 


(3) Personen

  • Die Schrift "Habermas ante portas": Das ungekürzte Interview von Wilhelm K. Essler durch Michael Funke für dessen Buch über Habermas (M. Funke (ed.): "Über Habermas. Gespräche mit Zeitgenossen.", Primus Verlag, 2008) finden Sie hier zum Download.
  • Die Schrift "Liebeslieder des VI. Dalai Lama". Eine Nachdichtung der Liebeslieder des VI. Dalai Lama von Wilhelm K. Essler gemäß der Übersetzung von Dieter Back finden Sie hier zum Download.
  • Die Schrift "Gottlob Frege und sein Bezug zu Plátọn" von W. K. Essler, Dubrovnik, 2016, finden Sie hier zum Download.

 


(4) Verschiedenes

  • Die Schrift "Diotima lebt! - Drei auf einander bezogene Schriftstücke zu Diotima" von W. K. Essler finden Sie hier zum Download.
  • Die Schrift "Über die Interpretation von Wissenschaftssprachen" aus dem „Philosophisches Jahrbuch“ 77 (1970), S.117-130, als unveränderter Nachdruck 2016 finden Sie hier zum Download.

 

 


Publikationen anderer Personen

Karl Pfaff

  • "Aeschines des Sokratikers Gespräche, und Cebes des Thebaners Gemälde" (1827) (Download)

Kurt Gödel

  • "Über formal unentscheidbare Sätze der "Principia Mathematica" und verwandter Systeme I" (1931) (Download)

Alfred Tarski

  • "Der Wahrheitsbegriff in den formalisierten Sprachen" (1935) (Download)

Veronika Reiss

Die zur Logik, zur Psychologie und zur Pädagogik gehörenden Schriften von Veronika Reiss (1944-2000) finden Sie hier: 

  • "Schnitteliminierbarkeit in der einfachen Typenlogik mit Extensionalität" (Diplomarbeit, 1969) (Download) 
  • Ihre Arbeiten zur Psychologie und zur Pädagogik werden in Kürze hier neu veröffentlicht. 

Jürgen Humburg

Die zur Wahrscheinlichkeitstheorie gehörenden Schriften von Jürgen Humburg (1940-1987) finden Sie hier:

  • "Die Problematik apriorischer Wahrscheinlichkeiten im System der induktiven Logik von Rudolf Carnap" (1971) (Download)
  • "Die Problematik des induktiven Schließens bei Carnap und Richter" (Diplomarbeit, 1964) (Download)
  • "Grundzüge zu einem neuen Aufbau der Wahrscheinlichkeitstheorie" (1981) (Download)
  • "Foundations of a New System of Probability Theory" (1986) (Download)
  • "The Bayes Rule is not sufficient to justify or describe inductive Reasoning" (1987) (Download)
  • "A Novel Axiom of inductive Logic which imlies a Restriction of the Carnap Parameter lambda" (o.J.) (Download)
  • "Eine Lösung des Rabenparadoxons von Hempel im System der induktiven Logik von Rudolf Carnap" (o.J.) (Download)

Lama Gonsar Tulku

  • "Der Weg zur Befreiung FVP Band 1" (2013) (Download)
  • "Der Weg zur Befreiung FVP Band 2" (2013) (Download)
  • "Der Weg zur Befreiung FVP Band 3" (2013) (Download)
  • "Frankfurter Vorlesungen zur Philosophie FVP Band 4" (2013) (Download)

Michael Schneider

  • "Eine Rekonstruktion von Hans Hermes - Vorbetrachtungen zur Einführung des Impulsbetrages“" (2004, Revision 2007) (Download)

Ulaş Gergin

  • "Das Konzept der Leerheit in der buddhistischen Erkenntnistheorie im Fünften Buch des uigurischen Goldglanzsūtra (Altun Yaruk Sudur)"
    (Inauguraldissertation, eingereicht 2013) (Download)

Gueshe Rabten

  • "Màs Allà De La Muerte" (Le Mont-Pèlerin, Suiza, 2014) (Download)